Lerne es selbst zu tun:

Herausforderungen im Training meistern

„Der eine isst gern Wurst, der andere gern grüne Seife.“

- Erich Kästner -

Ihre Beute

In diesem praxisorientierten Workshop setzen Sie sich mit ihrer Rolle als professioneller Lernbegleiter und Trainer auseinander. Sie trainieren Techniken und Methoden zum konstruktiven Umgang mit Störungen in der Gruppe, mit Motivationstiefs Ihrer Teilnehmenden und mit anderen scheinbar schwierigen Situationen.

Sie reflektieren ihr Verhalten und können es entsprechend zielorientiert steuern und anpassen.

Sie werden ein „neues“ Bewusstsein für Störungen und Konflikte entwickeln, um Situationen „entspannt“ zu erleben und dennoch Schwierigkeiten rechtzeitig zu erkennen, zu benennen und „anzupacken“. Nach dem Workshop können Sie - losgelöst vom individuellen Konfliktverhalten - professionell und integrierend mit Störungen und schwierigen Situationen umgehen.

Das Lernprodukt

Wir knüpfen an Ihrem Vorwissen an, heben Ihren Erfahrungsschatz und trainieren gemeinsam folgende Inhalte:

  • Didaktischer Gesamtzusammenhang - Eine schwierige Situation im Trainingskontext
  • Störungen und Konflikte - eine Begriffsklärung
  • „Bist Du wütend, zähl bis vier…“ - Tendenzen im Konfliktverhalten
  • Angriff oder Flucht - Wie reagiere ich und andere?
  • Strategien und Techniken zum Umgang mit Störungen und schwierigen Situationen
  • Wenn es eng wird - Erste Hilfe

Unsere Verantwortung

Wir ermöglichen Ihr Lernen, im Mittelpunkt des handlungsorientierten Lernprodukts steht Ihre Aktivität. Kurzimpulse, Lernteams und Praxisanwendungen fördern Ihr konkretes Training von Techniken und Methoden. So gelingt Ihre aktive Auseinandersetzung und Reflektion mit den Inhalten und Tools. Wir setzen Flipchart, Pinnwände und weitere Materialien zur Unterstützung und Begleitung Ihres Lernprozesses ein.

Ihre Trainerin

Noch Fragen?

Gerne sind wird für Sie da, bitte sprechen Sie uns gerne an.