Ein exemplarischer Trainingstag

Jeder splendid Trainingstag orientiert sich methodisch-didaktisch an einer handlungs- und teilnehmerorientierten Grundstruktur.

  • Ankommen, Warming Up, Überblick
  • Erwartungen/Erfahrungen/Ziele des Trainings
  • Wiederholung – Gesamtzusammenhang der 3 Module – Fokus auf das entsprechende Modul
  • Kurzinput zu ausgewählten Themenschwerpunkten
  • Praxistraining der vorgestellten Techniken und Tools
  • Pausenaktivierung
  • Transfer und Anwendung am splendid Faden
  • Multiplikatoren-Kompetenz: Transferschritte/Kurzpräsentation für das eigene Team entwickeln
  • Maßnahmenplan
  • Wiederholung und Feedback


Das Training ist in einer Transferbegleitung eingebunden, weshalb folgende Praxisbegleitung angeboten wird:

  • Arbeiten an einem eignen Konzept aus der Praxis
  • Fotoprotokoll und Dokumentation der Ergebnisse (1 – 2 Wochen nach dem Training)
  • Multiplikatoren-Konzept
  • Brief an sich selbst (12 Wochen nach dem Training)